Aktivitäten: 28.12.2017 - Bebra 1958 Modelleisenbahn und 140 Jahre Straßenbahn in Kassel
«

Pressemitteilung

Auf dem Weg zum Technik-Museum Kassel

Hinsichtlich des Museumsstandorts müssen gegenwärtig noch verschiedene Optionen geprüft werden. Konkret wird hingegen bereits wegen einer Depotlösung verhandelt. Hiermit verbindet sich die Hoffnung schon in naher Zukunft wertvolle authentische Objekte aus verschiedenen Sammlungsbeständen den interessierten Besucherkreisen in einem ansprechenden Rahmen zugänglich machen zu können.
In wenigen Tagen eröffnet der Verein Technik-Museum Kassel e.V. (TMK e.V.) erstmals eine Ausstellung, die von ihm selbst konzipiert und realisiert worden. Ist

Zur 1. TMK-Ausstellung - vom 16. Juli bis 5. September 08 - Kasseler Sparkasse, Wolfsschlucht 9

  1. Bislang verborgene Schätze zeigen!
    Nachdem die Ausstellung des Stadtmuseums Kassel "Aus Kasseler Produktion" im dez-Einkaufszentrum Gelegenheit bot, das einmalig präzise und großformatige Modell der 1952 gebauten Henschel-Lokomotive für die Südafrikanischen Eisenbahnen (1:10 / 3 Meter Länge) nach Jahrzehnten wieder in der Öffentlichkeit zu präsentieren, sorgt der TMK e.V. dafür dass sich Kinder und Erwachsene noch lange daran erfreuen können. Dank einer großzügigen Spende des TMK-Gründungsmitglieds Hans-Sigismund Freiherr Waitz von Eschen, kann der Betrachter beim restaurierten Modell für die Dauer eines Zeitintervalls die Räder und Pleuelstangen in Bewegung setzen. Im ehemaligen Eingangsbereich des Eckgebäudes Opernstraße/Wolfsschlucht der Kasseler Sparkasse ist die "Afrika-Lok" ständig zu bestaunen und zeitweilig per Taste in Gang zu setzen (eine Zwangspause ist nach jedem Lauf nötig, damit nichts heiß läuft)
  2. Die Entstehungsgeschichte dieser "Heißdampf"-Lokomotive, ausgerüstet mit der großartigen Überhitzertechnik des Kasseler Erfinders Wilhelm Schmidt, wird mit eindrucksvollen Fotografien in der Kundenhalle der Kasseler Sparkasse Hauptstelle, Wolffschlucht 9 gezeigt. Die aus heutiger Sicht enorme Fertigungstiefe bei Henschel & Sohn wird hier deutlich, denn alle im wesentlichen für den Lokbau benötigten Einzelteile und Komponenten wurden damals im Kasseler Henschelwerk hergestellt und eingebaut.
  3. Kinder, Kassel, Technik
    Der Verein TMK hatte der Bitte des Kasseler Trickfilmers, Buchautors und Comic-Zeichners Artur Klose entsprochen, in Schulen unterschiedlichen Typs Workshops durchzuführen und mit Kindern Comics zu zeichnen. Der Effekt war überragend: 150 Kinder beteiligten sich an den 10 Workshops rund um das Thema "Technik / Kassel". In der Ausstellung - gleichfalls untere Kundenhalle des Sparkassenhauptstellengebäudes Wolfsschlucht 9 - werden 25 ausgewählte Bildfolgen zu sehen sein. Erfrischend, wie sich die jungen Menschen den vielfältigen Facetten von Technik im Alltag, Berufs- und Wirtschaftsleben nähern, unübersehbar aber auch der Wunsch, in einem Technik-Museum Kasseler Geschichte, hier gemachte Erfindungen und Original-Erzeugnisse kennenlernen zu können.
  4. An Denkwürdiges erinnern
    Der Verein "Technik-Museum Kassel" nimmt die Gelegenheit wahr, an denkwürdige Daten um Menschen und Ereignisse zu erinnern. Es geht nicht darum, Gedenktage zu zelebrieren, aber der "Mantel der Geschichte" muss gelegentlich aufgeknöpft werden. So gibt die Ausstellung Gelegenheit, bewusst zu machen, dass



pdf-Dokument